Wir qualifizieren Ihre Auszubildenden!

Dank unserer langjährigen Services für viele Fitnessstudios und Studioketten wissen wir genau, worauf es bei der Aus- und Weiterbildung ankommt. Praxisorientierte und praxisnahe Wissensvermittlung ist unsere Stärke.

Sie profitieren als Ausbildungsbetrieb

Die IFAA qualifiziert schnellstmöglich Ihre Allrounder, damit sie im Studioalltag eigenständig Aufgaben und Verantwortung übernehmen können. Ihre Auszubildenden erlangen mit den ersten Lizenzabschlüssen bereits in den ersten sechs Monaten ein umfangreiches Fitness-Know-how. Die Referent:innen der Sportmodule und die Dozent:innen der Kaufmännischen Module kommen direkt aus der Praxis und kennen sich in der Fitnessbranche bestens aus.

Inhalte der Ausbildung

Kaufmännische Module

Eine Übersicht der kaufmännischen Ausbildungsinhalte nach dem Rahmenlehrplan der IHK

Sportmodule

Sportpraktische Inhalte der
Ausbildung, bestehend aus Pflicht-
und Wahlmodulen

Standorte

Die Ausbildung ist bundesweit in allen Fitness- und Wellnessanlagen, Gesundheitszentren und Vereinen möglich und wird vergütet. Die Kaufmännischen Module und die Sportmodule finden online und in Präsenzphasen bei der IFAA im Blockunterricht an unseren Standorten Schwetzingen/Ketsch, Düsseldorf, Stuttgart oder Hannover statt.

Unsere Partnerbetriebe unterstützen wir aktiv bei der Suche nach Auszubildenden. Wenn Sie noch nicht mit uns zusammenarbeiten, beraten wir Sie gern und freuen uns auf Sie als künftigen Ausbildungspartner.

Werbepaket für Partner

Mit unserem Werbepaket unterstützen wir Sie vor Ort und online bei der Suche nach den besten Auszubildenden und Studierenden.

Fitnessfachmann

startklar?

Jetzt Ausbildungsbetrieb werden.

Beratung vereinbaren

Häufige Fragen

Wie ist die Ausbildung organisiert?

In unserer dualen Ausbildung arbeiten die Auszubildenden bis zu 40 Stunden pro Woche in Ihrem Betrieb. Einmal pro Monat besuchen sie den Blockunterricht bei der IFAA. Wir qualifizieren schnellstmöglich Ihre Allrounder, damit sie im Studioalltag eigenständig Aufgaben und Verantwortung übernehmen können. Ihre Auszubildenden erlangen bereits in den ersten sechs Monaten ein umfangreiches Fitness-Know-how mit den ersten Lizenzabschlüssen. Am Ende dieser Berufsausbildung ist die Prüfung zum staatlich anerkannten Sport- und Fitnesskaufmann (IHK) möglich (der Zeitpunkt der Prüfungszulassung ist eine Einzelfallentscheidung der IHK).

Wann beginnt die Ausbildung?

Start der Ausbildung ist im Frühjahr und im Herbst.

Wie hoch sind die Ausbildungsgebühren?

Die Gebühren betragen 349 Euro pro Monat.

Wie hoch ist das Gehalt der Auszubildenden?

Das Gehalt richtet sich mindestens nach den gesetzlich geregelten Mindestlohnsätzen für Auszubildende.

Wie sind die Weiterbildungsmöglichkeiten?

Durch die vielen Grundlagenausbildungen und Lizenzabschlüsse sowie die vielseitigen Kaufmännischen Module sind Ihre Absolvent:innen nach der Ausbildung in Ihrem Studio in allen Bereichen einsetzbar. Schon während der Ausbildung erhalten Ihre Auszubildenden attraktive Rabatte auf das Weiterbildungsangebot der IFAA.

Darüber hinaus besteht bei der IFAA die Möglichkeit, im Anschluss an die Ausbildung die Absolvent:innen weiter zu qualifizieren: Möglich ist ein Studiengang an der IFAA Hochschule i. Gr. oder das Erwerben weiterer Grundlagenausbildungen und Lizenzen.

 

Hochschule
Studium

Die IFAA Hochschule i. Gr. qualifiziert Studierende für verantwortungsvolle Aufgaben im Zukunftsmarkt Fitness und Gesundheit.

Kontakt

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Simone Heinzen
Bewerbermanagement

+49 152 28501919
bewerbung@fitnessausbildung.de